Logo
 
Holzpellets Drucken

Unter Holzpellets versteht man unter großem Druck zusammen gepresste Späne aus unbehandeltem Holz (in der Regel Nebenprodukte der Holz verarbeitenden Industrie). Die Pellets haben dabei einen Durchmesser von ca. 6 mm und eine Länge von ca. 0,8 – 3 cm.

Die Nutzung von heimischen Pellets führt zu einer Verringerung des Ausstoßes von Kohlendioxid und trägt somit maßgeblich zur Sicherung unseres Klimas bei. Denn: Holz gibt beim Verbrennen genau die Menge an Kohlendioxid ab, die es beim Wachstum aufgenommen hat. (Diese Rechnung geht aber nur auf, wenn auf Pellets aus heimischer Erzeugung zurückgegriffen wird, da der Transport ebenfalls CO2-intensiv ist)

Auch der Nutzer dieser Heiztechnik profitiert unmittelbar. Schon die Anschaffung der Anlage wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert (mit € 1.500,00 - Stand August 2007). Der Brennstoff selbst ist ebenfalls günstiger als die fossilen Energieträger Öl und Gas. Dazu ein Beispiel:

2 kg Pellets entsprechen etwa 1 ltr. Heizöl

1 ltr. Heizöl kostet ca. 0,85 € (Stand Stand April 2011)
2 kg Pellets kosten ca. 0,40 €

Dies entspricht einer Ersparnis von ca. 38%.

Das sollte eine Überlegung wert sein, zumal der Umstieg in der Regel, gerade für Personen mit Ölheizung kein Problem darstellt. Der Öllageraum kann oft ohne großen Aufwand als Pelletslagerraum verwendet werden. Dazu müssen in der der Regel nur ein Schrägboden installiert und zwei Öffnungen in die Außenwand gebrochen werden (eine zum Einblasen der Pellets und eine für den Druckausgleich). Dann wird das Lager noch staubfrei abgedichtet – fertig.

Grundsätzlich muß der Lagerraum folgende Bedingungen erfüllen:

- Der Lagerraum muß trocken sein – Feuchtigkeit schadet den wasserarmen Pellets
- Die Statik muß den Belastungen der Lagerware gewachsen sein (ca. 0,65 t / qm³)
- Es muß Staubdichtigkeit erreicht werden können
- Ein schmaler, rechteckiger Raum ist vorteilhaft, da weniger „Leerraum“ unter dem Schrägboden entsteht

Wenn Sie keinen passenden Raum zur Verfügung stellen können, kommt eventuell ein Sacksilo in Betracht. Weitere Lagermöglichkeiten erörtern wir auf Nachfrage gerne mit Ihnen.

Nach dem Einbau werden Sie den Unterschied zu Ihrer vorherigen Öl- oder Gasheizung kaum bemerken (es sei denn in Ihrem Geldbeutel), denn die Holzpelletanlage arbeitet ebenso komfortabel und zuverlässig.

In unserer Ausstellung können Sie sich gerne einen Blick auf einen Pelletskessel werfen. Gerne erläutern wir Ihnen an diesem Modell die genaue Funktionsweise.